Falscher Hase

Falscher Hase

Für den falschen Hasen:

Zutaten für 6 Personen

  • 1KG Hackfleisch, gemischt
  • 2 Brötchen vom Vortag
  • 100g Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Schnittlauchröllchen
  • 1 ELSenf, mittelscharf GUT&GÜNSTIG Delikatess-Senf
  • 2 Eier
  • Salz GUT&GÜNSTIG Jodsalz
  • Pfeffer

Außerdem:

  • 5 Eier
  • 100 g Speck, durchwachsen, geräuchert

Für das Röstgemüse:

  • 100 g Zwiebeln
  • 80 g Karotten
  • 50 g Knollensellerie
  • 50 g Petersilienwurzel
  • 50 g Lauch
  • 500 ml Geflügelfond
  • 0,5 TL Speisestärke
  • Salz
  • Pfeffer
  1. Das Hackfleisch in eine Schüssel geben. Die Brötchen in lauwarmem Wasser einweichen, dann gut ausdrücken und zum Hackfleisch geben. Für die Füllung 5 der Eier 7 Minuten kochen.
  2. Zwiebel und Knoblauch schälen und beides fein hacken. Mit dem Schnittlauch, Senf, Eiern, Salz und Pfeffer zum Hackfleisch geben und alles zu einem Teig verarbeiten.
  3. Aus dem Fleischteig einen etwa 25 cm langen Laib formen und diesen in der Mitte so eindrücken, dass eine Rille entsteht.
  4. Die 5 hartgekochten Eier schälen und dicht aneinander in die Rille des Fleischlaibes legen. Mit einer Palette den Teig darüber klappen und wieder einen Laib formen.
  5. Die Speckscheiben leicht überlappend darauf legen. Dann den Laib in eine entsprechend große feuerfeste Form legen.
  6. Das Röstgemüse schälen bzw. putzen und in grobe Würfel schneiden. Diese um das Fleisch legen. Den Hackbraten im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 155 Grad) etwa 1 Stunde backen. Dabei nach und nach den Fond angießen.
  7. Falschen Hasen aus dem Ofen nehmen und auf eine Platte setzen. Bratensatz durch ein feines Sieb gießen und mit in kaltem Wasser angerührter Speisestärke binden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. Braten anrichten und mit der Sauce servieren.

Dazu passen Petersilienkartoffeln.