Es konnten keine Daten geladen werden

Hähnchenkeulen auf…

Hähnchenkeulen auf Traubenkraut mit Mini-Knödeln (von Ralf Zacherl)

Zutaten für 3 Portionen

1/2 TL Paprikapulver, edelsüß
1/2 TL  Currypulver
1/4 schwarzer Pfeffer
1-2 EL  Butter
3-4 Hähnchenkeulen
Salz
2 Zwiebeln
100 ml Marsala (oder Portwein)
100 g kernlose Trauben
650 g Rotkraut (1 Glas)
2 EL Schmand
1 Packung PFANNI Mini Kartoffel-Knödel
2 EL gehackte Blattpetersilie

Zubereitung

  1. Als erstes die Gewürze mit der zimmerwarmen Butter mischen und die Hähnchenkeulen damit bestreichen. Mit Salz würzen und in einen Bräter geben. Die Zwiebeln schälen, klein würfeln und mit dem Marsala zu den Keulen geben. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C ca. 20 Min.schmoren.
  2. Inzwischen die Trauben waschen und abzupfen. Danach die Keulen aus dem Bräter nehmen, Rotkraut, Schmand und Trauben in den Bräter geben und alles mit dem Bratenfond mischen. Keulen auf das Kraut setzen und weitere 20 Minuten schmoren.
  3. Die Mini-Knödel in kochendem Wasser 7 Minuten garen, herausnehmen. Wenn die Keulen fertig sind, die Knödel darüber verteilen, Petersilie darüber streuen und schnell servieren.

Zubereitungszeit: 60 Minuten

Rezept: © rezeptundbild.de
Bild & Text: © unilever.de