Es konnten keine Daten geladen werden

Rinderrouladen mit eingelegter…

Rinderrouladen mit eingelegter roter Paprika, scharfer Salami und grünen Oliven

Zutaten für 4 Portionen

4 Stk. eingelegte Paprikafilets (aus dem Glas)
4 Scheiben Rouladenfleisch aus der Rinderkeule, à 200 g
2 Töpfe KNORR Würzgenuss PUR Paprika
12 Scheiben scharfe Salami
1 Glas grüne Oliven, gefüllt mit Mandelkern
4 EL Olivenöl
120 g Zwiebeln
2 Stk. Knoblauchzehen
1 TL brauner Zucker
1 Dose Tomaten in Stücken (400 g)
250 ml KNORR Bouillon PUR Delikatess
2 Stk. Lorbeerblätter
1 EL MONDAMIN Saucenbinder
zum Andicken von hellen Saucen
Salz

Zubereitung

Paprikafilets längs halbieren, zwischen Küchenkrepp trocknen. Fleischscheiben zwischen Gefrierbeuteln plattieren (z.B. mit einem Stieltopf). Salzen und mit 1 Topf KNORR Würzgenuss PUR bestreichen. Mit Salami und Paprikafilets belegen, mit jeweils 3 Oliven einrollen. Mit Holzspießchen feststecken. In 2 EL Olivenöl in einer Pfanne rundherum anbraten, in einen Schmortopf geben. Zwiebeln und Knoblauch würfeln, im restlichen Olivenöl in der Pfanne dünsten, mit Zucker glasieren. Tomaten, Bouillon PUR, den zweiten Topf KNORR Würzgenuss PUR und Lorbeerblätter zugeben und aufkochen. Saucenbinder einrühren, salzen und über die Rouladen geben. Im vorgeheizten Backofen bei 140 °C Umluft zugedeckt 60 - 70 Minuten garen. Restliche Oliven klein schneiden und unter die Sauce geben.

Rezept: © rezeptundbild.de
Bild & Text: © unilever.de