Es konnten keine Daten geladen werden

Schweinebraten mit…

Schweinebraten mit Zitronenkruste

Zutaten für 6 Portionen

1 kg Schweine-Rückenbraten
Salz, Pfeffer
2 EL MAZOLA Keimöl
1 Beutel KNORR Fix
für Schweinebraten
1 unbehandelte Zitrone
2 Knoblauchzehen
3 Scheiben Toastbrot
4 EL Olivenöl
2 EL gehackte Kräuter
1 Ei
1 Zweig Rosmarin
1 EL Mehl
1 - 2 TL Honig

Zubereitung

  1. Schweine-Rückenbraten salzen und pfeffern und in einem Bräter im heißen Keimöl rundherum knusprig anbraten. 3/4 l (750 ml) Wasser dazugießen, aufkochen und Beutelinhalt Fix für Schweinebraten einrühren. Zugedeckt bei schwacher Hitze 60 Minuten schmoren. Fleisch nach 30 Minuten wenden.
  2. Zitrone heiß abwaschen, trockenreiben und die Schale dünn abschälen. Zitrone auspressen. Knoblauch schälen. Toastbrot würfeln und in der Pfanne im heißen Olivenöl goldgelb braten, in eine Schüssel geben und etwas abkühlen lassen. Mit 3 EL Zitronensaft beträufeln, Kräuter untermischen, 1 Knoblauchzehe dazupressen, salzen und pfeffern. Ei untermischen und alles mit einem Esslöffel zu einer grobstückigen Masse verarbeiten.
  3. Restlichen Knoblauch stückeln und mit Zitronenschale und Rosmarin zur Sauce geben. Die Fleischoberfläche trockentupfen. Mit Mehl bestäuben und Zitronenkruste darauf verteilen. Bräter ohne Deckel in den vorgeheizten Backofen stellen und bei 200°C (Umluft: 175°C) ca. 30 Minuten garen, bis die Kruste knusprig und goldgelb ist.
  4. Braten aus der Sauce herausnehmen und in Scheiben schneiden. Sauce durch ein Sieb gießen und mit Honig abschmecken, evtl. salzen und pfeffern.

Rezept: © rezeptundbild.de
Bild & Text: © unilever.de